Tennishütte Huber GbR
Sport, Freizeit und mehr ...

PREISE (Stand 01.01.2020)

Übernachtungen von Montag bis Freitag

1 Übernachtung

230,00 €

2 Übernachtungen

280,00 €

3 Übernachtungen

360,00 €

4 Übernachtungen

430,00 €


Übernachtungen von Freitag bis Sonntag

Freitag bis Samstag

260,00 €

Samstag bis Sonntag

260,00 €

Freitag bis Sonntag

290,00 €



Übernachtung zuzüglich Kurtaxe von 1,95 € pro Person und Übernachtung.

Bei Buchung der Hütte wird eine Anzahlung von 70,00 € fällig die bei Absage einbehalten wird.

Bei starker Verschmutzung der Hütte wird eine zusätzliche Endreinigung abgerechnet.

Vom 1 Mai bis 1 August beträgt die Miete am Wochenende 290 € wenn nur eine Übernachtung gebucht wird.



TENNISPLATZPREISE (Stand 01.01.2020)

1 Stunde Tennis

9,00 €

Tennisplatz pro Tag

70,00 €



Verhaltens Regeln für die Benutzung der Tennisplätze

Auf sorgfältig hergerichteten Tennisplätzen zu spielen, ist für jeden Tennisspieler ein Vergnügen. Deshalb müssen folgende Regeln beachtet und umgesetzt werden, damit die Plätze über die ganze Saison in einem guten Zustand bleiben.

Regel 1 : Immer die richtigen Tennisschuhe 






Die Plätze dürfen nur mit korrekten Tennisschuhen und Kleidung Betreten werden. Wichtig ist hier, dass die Schuhe mit innen liegendem Profil ausgestattet sind.

Regel 2 : Nie zu trockene Plätze bespielen






                                                                




Bei trockenem Boden muss der Platz vor Spielbeginn ganz flächig bis zum Zaun beregnet werden. Wichtig ist hier, je nach Temperatur zu Beginn, nach einem Match, und ggf. in der Satzpause wässern.

Regel 3 : Die Plätze müssen freigegeben und spielfähig sein

Sollte es nicht klar sein, ob die Plätze freigegeben sind ist im Vorfeld der Benutzung die Freigabe einzuholen.

Regel 4 : Löcher immer sofort schließen

Beim Spielen kommt es immer wieder vor, dass Löcher und Unebenheiten entstehen, wenn möglich tretet diese vorsichtig wieder zu. Würde man mit dem Schleppnetz abziehen, ohne die Löcher zuzutreten, währe das ausgetretene Material verteilt. Aber das Loch immer noch vorhanden.

Regel 5 : Richtig Abziehen

Der Platz muss so wie im Bild gekehrt werden, hierdurch wird eine gleichmäßige Verteilung des Materials gewährleistet und eine Muldenbindung im Grundlinienbereich verhindert.

Wichtig ist hier, sollten sich im Schleppnetz Äste, Laub oder andere Fremdkörper befinden, bringt es nichts, diese über den ganzen Platz zu ziehen, die Fremdkörper, die sich unter dem Schleppnetz befinden, müsst ihr entfernen. Denn nur wenn das Schleppnetz komplett aufliegt, bekommt man eine glatte, saubere Oberfläche. Rennen mit dem Schleppnetz "ist ausdrücklich untersagt".

Regel 6 : Zu Nass ist zu Nass

Das Spielen auf zu nassen Plätzen richtet großen Schäden an. Wann ein Platz zu nass ist, könnt ihr schnell und einfach selbst feststellen.

Der Platz ist zu nass,

Wenn sich Pfützen auf dem Platz gebildet haben.

Wenn Fußabdrücke beim Gehen im Untergrund hinterlassen werden, auch wenn dies nur stellenweise der Fall ist.

Regel 7: Ordnung muss sein 

Bitte sorgt letztlich auch für Ordnung. Die Schleppnetze und Linienbesen gehören wieder an ihren Platz. Nehmt Gläser und Getränkeflaschen usw. wieder mit. Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu werfen.

Ansonsten gilt auch hier die einfache Regel, die Plätze solltet ihr so verlassen, wie ihr selbst sie gerne betreten möchtet.

Stand 1.1.2020

E-Mail
Anruf
Infos